Gehe zum Inhalt, überspringe Menüs

 

Angebote und Serviceleistungen für Frauen und Männer in verschiedenen Lebenslagen

Leben mit Kindern im Landkreis Oldenburg

Kinderbetreuung / Jungenaktionstag / Mädchen in Aktion
Lachst du mit mir so laut, dass sich die Vögel die Ohren zuhalten und ich Schluckauf bekomme?
...dann möchte ich Dich als Tagesmutter!

Vielfältige Angebote für Freizeit, Beratung und Unterstützung stehen Familien, Alleinerziehenden und Kindern zur Verfügung.

Ein wichtiger Partner rund um das Leben mit Kindern ist das Jugendamt des Landkreises Oldenburg.

Auskunft erhalten Sie auf den Internetseiten des Landkreises Oldenburg
www.oldenburg-kreis.de/jugend-und-familie/jugendamt/
oder
per E-Mail: jugendamt@oldenburg-kreis.de

Ergänzend dazu stehen die kreisangehörigen Gemeinden, die Samtgemeinde Harpstedt und die Stadt Wildeshausen für Informationen zur Verfügung.

Lebenslanges Lernen - Weiterbildung macht stark!

Unser Alltag befindet sich in einem ständigen Wandel. Dadurch verändern sich auch die Anforderungen an uns, insbesondere in unserem Beruf. Bildung, Ausbildung und vor allem die Weiterbildung begleiten uns deshalb einen großen Teil unseres Lebens.

Die Zahl der Berufe, in denen heute eine einmalige Ausbildung oder ein einmaliges Anlernen für eine 30 bis 40-jährige Tätigkeit ausreicht, sinkt ständig. Der Wille, sich dem "Neuen" zustellen, sich weiterzubilden, wird für uns alle immer wichtiger. Das Konzept "Lebenslanges Lernen" zielt genau darauf ab, eigenständig ein Leben lang zu lernen.

Im Landkreis Oldenburg bieten die Volkshochschulen in Wildeshausen, Ganderkesee, Hude, Hatten und Wardenburg und die Ländliche Erwachsenenbildung in Huntlosen, Gemeinde Großenkneten, ein vielfältiges Kursprogramm an.

Darüber hinaus haben viele Betriebe erkannt, dass sich Fortbildungsangebote motivations- und leistungsfördernd bei den Beschäftigten auswirken. Das gesamte Unternehmen profitiert somit vom "lebenslangen Lernen" seiner Beschäftigten.

Weitere Informationen, zum Beispiel über Förderprogramme zum Konzept "Lebenslanges Lernen", finden Sie im Internet.

Also lautet ein Beschluss, dass der Mensch was lernen muss.
"Nicht allein das Abc bringt den Menschen in die Höh.
Nicht allein im Schreiben, Lesen übt sich ein vernünftig Wesen;
Nicht allein in Rechnungssachen soll der Mensch sich Mühe machen,
Sondern auch der Weisheit Lehren muss man mit Vergnügen hören."
(Wilhelm Busch)


Selbstbewusst und Selbstbestimmt! - Leben mit Behinderung im Landkreis Oldenburg

Individuelle Beratung für Menschen mit Behinderung und für ihre Angehörigen ermöglicht die Behindertenbeauftragte beim Landkreis Oldenburg. Art und Umfang, die eine Behinderung mit sich bringen kann, bedürfen oft einer Beratung und Unterstützung in vielen verschiedenen Bereichen unseres Alltags. Selbstbewusst und selbstbestimmt teilhaben in der Gesellschaft ist dabei das Ziel. Da geht es um Unterstützung am Menschen, um finanzielle Förderung, um Barrierefreiheit, Hilfe für Angehörige und vieles mehr. Die Aufgaben der Behindertenbeauftragten sind Querschnittsaufgaben, die eine Kooperation und Netzwerkarbeit mit zahlreichen Akteuren erfordern.

Auch für die Arbeit der Gleichstellungsbeauftragten ist die Behindertenbeauftragte eine wichtige Kooperationspartnerin.

Denn Mädchen und Frauen, die mit einer Behinderung leben müssen, werden nicht nur wegen ihres Geschlechts benachteiligt, sondern auch wegen ihrer durch eine Erkrankung oft nicht erreichbaren Modelmaße!

Nicht selten werden sie gemobbt!

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite

Amt für Teilhabe und Soziale Sicherung
Behindertenbeauftragte Frau Rockel
Telefon: 04431 85473
Fax: 04431 8584730
E-Mail: rita.rockel@oldenburg-kreis.de

Ich bin nicht behindert, ich werde behindert!